Thermische Solarkollektoren

Wie funktioniert eine thermische Solaranlage ?

Die Wärmeträgerflüssigkeit wir in einem Solarkollektor erwärmt und mit Hilfe einer Pumpe in den Wärmetauscher eines Speichers abgegeben. Dort erwärmt Wärmeträgerflüssigkeit dann das Brauchwasser oder das Wasser der Heizungsanlage.
Durch den Einsatz der Sonnenenergie kann der Verbrauch von Heizenergie zur Warmwasserbereitung zum Teil bis zu 60% gesenkt werden. Für einen 4-Personenhaushalt reichen etwa 5m² Kollektoren aus. Dafür gibt es zwei verschiedene Kollektorentypen, wie bereits oben beschrieben. Wegen des höheren Wirkungsgrades wird aber meistens der Röhrenkollektor eingebaut.
Mit einem Wärmespeicher wird die solare Warmwasserversorgung und die Unterstützung der Heizung gewährleistet.

(C) Buderus – Beispiel Aufbau Solartechnik