Regelsysteme

Durch die Wahl des Regelsystems wird die Wirtschaftlichkeit und Benutzer-freundlichkeit der Heizanlage festgelegt.

Das Regelsystem besteht aus zwei Funktionseinheiten.

  • Die eine steuert und überwacht die kesseltechnischen Vorgänge, wie z.B. die Steuerung des Brenners, oder Abschalten der Feuerung bei unzulässigen Betriebszuständen und ist somit für den ordnungsgemäßen Betrieb des Heizkessels zuständig.
  • Die andere Funktionseinheit ist für die betriebstechnischen Vorgänge zuständig. Sie sorgt mit einem automatischen und programmgesteuerten Betrieb für die bedarfsgerechte Wärmebereitstellung.